Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Eduard-Spranger-Schule,

wir hoffen, dass Sie erholsame Ferien verlebt haben und die Feiertage mit Ihren Familien gesund genießen konnten.
Für das Jahr 2022 wünschen wir Ihnen alles Gute und weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Sicher verfolgen Sie mit Aufmerksamkeit die öffentliche Debatte um die Pandemielage.
Dabei wird es noch einige Herausforderungen für uns alle geben, deshalb bitten wir Sie weiterhin um Geduld und Flexibilität.

Unsere Landesregierung ist aufgrund der hohen Ansteckungsrate der "Omikron-Variante" sehr besorgt.  Das Kultusministerium hat uns mit einem  Schreiben vom 5. Januar 2022 wichtige Informationen u.a. zu den Themen "Präsenzunterricht/Fernunterricht" und "Notbetreuung" zukommen lassen. (siehe Anhang).

Für uns und für Sie sind dabei folgende Punkte von Bedeutung:
  • Am Präsenzunterricht soll möglichst festgehalten werden.
  • Alle Entscheidungen bezüglich Unterricht/GT/Mensa/Betreuung trifft die jeweilige Schule ressourcenabhängig für sich. Die Maßnahmen müssen immer mit dem Staatlichen Schulamt abgestimmt sein.
  • In der kommenden Woche werden die Schüler*innen täglich getestet. (Ausnahme sind geboosterte Menschen und Genesene, die mindestens eine Impfung erhalten haben).  Im Anschluss daran werden wir tagesaktuell über die zu treffenden Maßnahmen entscheiden
  • Bei eventuellen Schließungen wird für die Lerngruppen 1 - 7 eine Notbetreuung für diejenigen Schüler*innen angeboten, deren Eltern beide in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen und hierdurch an der Betreuung gehindert sind, oder die aus sonstigen schwerwiegenden Gründen auf eine Notbetreuung angewiesen sind.  
  • Auch für unseren Mensabetrieb werden wir aktuell entscheiden müssen, wie wir mit Lerngruppen umgehen, die sich in der Absonderung befinden.
  • Für die Abschlussklassen soll es unbedingt Präsenzunterricht geben. Wir werden mit allen Mitteln versuchen, die prüfungsrelevanten Fächer anbieten zu können.
  • Elterngespräche zur Schullaufbahn und zur Lernentwicklung der Schüler*innen sollten möglichst telefonisch oder per Video-Konferenz stattfinden.
  • Für die Lerngruppen, die sich in Quarantäne befinden, werden kurzfristige IPAD-Leihverträge ausgegeben, um die Möglichkeit des Online-Unterrichts für alle Schüler*innen möglich zu machen.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind bis zum 31. März abgesagt
  • Unsere Schulanmeldungen finden wie im vergangenen Jahr hauptsächlich online oder postalisch statt.
  • Ebenso alle Info-Abende. Die Zugangsdaten werden Sie ab der kommenden Woche auf der Homepage finden.
Auf die Lage können wir letztlich keinen direkten Einfluss nehmen, sondern werden besonnen und vorausschauend reagieren.

Wir wünschen Ihnen noch ein erholsames letztes Ferienwochenende. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team aus der Eduard-Spranger-Schule

Merkblatt – Und was passiert jetzt?

Unterrichtsbetrieb nach den Weihnachtsferien