Die Stufe 7 spielt: GRENZENLOS von Brigitte Wilhelmy im franz.K

Die Stufe 7 spielt: GRENZENLOS von Brigitte Wilhelmy im franz.K

GRENZENLOS
von Brigitte Wilhelmy

präsentiert von der Stufe 7 der Eduard-Spranger-Gemeinschaftsschule

Das Theaterstück „Grenzenlos“ ist nah dran an der Erfahrungswelt der Jugendlichen, die es auf die Bühne bringen: es geht um nicht Verstanden werden und Verrat, um falsche Vorbilder, Mobbing und Komatrinken aber auch um Liebe und Freundschaft, um Gemeinschaft und Hoffnung. Das Stück beginnt und endet mit einem schweren Autounfall. Dazwischen wird aus Sicht der Freunde und der Schwester des Fahrers erzählt, wie es dazu kam: in den Ort zieht eine sehr wohlhabende Familie mit zwei Kindern, Jason und Sidney. In der Schule finden alle die Neuen faszinierend. Besonders Jasons Coolness beeindruckt die Jugendlichen, die darin wetteifern, den Neuen zu imponieren und sich dabei völlig verändern. Was sich wirklich hinter Jasons „Coolness“ verbirgt erkennt Lara, der es gelingt, Zugang zu Jason zu finden. Dadurch aber wird alles noch komplizierter …

Im Rahmen des Jahresthemas der Stufe 7 haben über 70 SchülerInnen seit Schuljahresbeginn als „Theaterbetrieb“ in verschiedenen Bereichen gemeinsam für diese Inszenierung gearbeitet. Deutschlehrerin und Theaterpädagogin Doris Weiß führte Regie in der Schauspielgruppe, mit Ethiklehrer und Filmprofi Dennis Klein produzierte die Videogruppe Schwarzlicht-Vidoeclips, die das Geschehen auf der Bühne als zweite Ebene ergänzen, Musiklehrer Nic Hingar erarbeitete mit der Percussion-Combo rhythmisch-musikalische Einlagen und mit der Tanzpädagogin Teresa Ceran erarbeiteten Schülerinnen eine Hip-Hop-Choreographie für die Party-Szene.

Genauso kreativ und motiviert wurde in der Bühnenplastik, der Bühnenmalerei und in der Werbung gearbeitet: mit Techniklehrer Alexander Schreiber bauten SchülerInnen Riesenmobiles, mit Kunstlehrerin Irene Helfenbein verwandelten andere wiederum weiße Papphocker in farbige Bühnenbilder und gemeinsam mit Kunstlehrer Martin Leinsetter setzte sich die Werbe-Gruppe mit Digitaler Gestaltung auseinander und produzierte unter anderem Flyer und Plakat.

Unterstützung bekam das Team in den Intensivphasen von Arjeta Jakupi und Alexandra Suchetzky, ebenfalls Lehrerinnen der Spranger-Schule. Die Theaterpädagogin Cordelia Honigberger koordinierte die Arbeitsbereiche und wird in den letzten Intensivproben in einer weiteren Projektwoche gemeinsam mit dem gesamten Theater-Team die Bausteine der Inszenierung zusammensetzen.

Zu sehen ist „Grenzenlos“ im Kulturzentrum franz. K, Unter den Linden 23, 72762 Reutlingen, am Mittwoch, 16.05.2018 um 19:30 Uhr und am Donnerstag, 17.05.2018 um 10:00 Uhr. Die Aufführung dauert etwa 60 Minuten ohne Pause.

Karten gibt es ab Mittwoch, 02.05.2018 im Sekretariat der Schule, https://sprangerschule.net/ und im franz. K eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Eintritt: Erwachsene 7,00 €/ Schüler 4,00 €.

Cordelia Honigberger
Reutlingen, 23.04.2018

Grenzenlos auf Facebook 

Flyer mit Akteuren

 

2018-06-12T12:12:04+00:00